Erweiterte Suche
بازدید
9812
Aktualisiert am: 2011/04/17
Zusammenfassung Fragestellung
Eine Frau, die in ihrem Erdenleben ein zweites Mal heiratet, wird im Paradies die Gattin welchen Gattens sein?
Frage
Eine Frau, die in ihrem Erdenleben ein zweites Mal heiratet, wird im Paradies die Gattin welchen Gattens sein?
Eine kurze
Diese Frage hat keine Kurzantwort, bitte auf  – Ausführliche Antwort - klicken
ausführliche Antwort

Bezüglich der Situation von Mann und Frau, die in ihrem Erdenleben miteinander verheiratet waren, kann folgendes angenommen werden:

1-     Beide kehren ins Paradies ein

2-     Die Gattin kehrt ins Paradies ein, der Gatte fällt der Höllenverdammnis anheim

3-     Der Gatte kehrt ins Paradies ein, die Gattin fällt der Höllenverdammnis anheim

4-     Beide fallen der Höllenverdammnis anheim

5-     Die Gattin wird mit ihren Gatten zu den Paradieslern gehören

6-     Der Gatte wird mit seinen Gattinnen zu den Paradieslern gehören

Im erstgenannten Fall ist ihre Wahl entscheidend. Das heißt, wenn der Mann höheren Niveaus ist und sich für die die Frau entscheidet beziehungsweise, wenn die Frau höheren Niveaus ist und sich für den Mann entscheidet, werden sie zueinander finden. Dies geht aus einer Imam Ssaadeq (a) betreffenden Rewaayat hervor, welcher erklärte: „Wenn im Paradies der Mann höheren Niveaus ist als die Frau und er sie wählt, wird sie seine Gattin, und wenn die Frau höheren Niveaus ist als er und ihn wählt, wird sie seine Gattin sein.“[1]

Bezüglich der zweiten, dritten und vierten Annahme ist zu sagen, dass sie entweder beide der Höllenverdammnis anheimfallen oder nur einer von ihnen. Jemand, dem der Zugang zum Paradies verwehrt ist, kann nicht mit seiner im Paradiesseienden Gattin bzw. seinem dort befindlichen Gatten zusammen sein. Und was die sechste Annahme betrifft, nun, auch hier kann in Berücksichtigung der eben genannten Rewaayat der Mann, falls er höheren Niveaus ist, seine Gattin bzw. Gattinnen wählen.

Und nun zur fünften Annahme, um die es bei der gestellten Frage geht: Erfreulicherweise wird sie in unseren Rewaayaat erörtert. So fragte zum Beispiel Omm e Ssalameh, die geehrte Gattin des Gesandten Gottes (saa) ihn: „Wenn eine Frau in ihrem Erdenleben mehrere Gatten hatte und sie alle ins Paradies einziehen, wessen Gattin wird sie dann?“ Der Prophet (saa) antwortete:„O Omm e Ssalameh, den, der hinsichtlich Gesinnung und Moral der beste von ihnen ist, wähle! Wähle den, der zu seiner Familie besser war; denn eine gute Gesinnung und Moral gereicht im Diesseits und Jenseits zum Wohle.“[2] Die Frau kann also den ihrer Gatten wählen, den sie möchte.

Allein diese Rewaayat ist eine ausreichende Antwort auf die eingangs zitierte Frage.



[1]Madschlessi, „Bihaar ul anwaar“, B. 8, S. 105, Druck: Beirut

[2]Gleiches, s. 119

Q Übersetzungen in andere Sprachen
نظرات
تعداد نظر 0
Bitte geben Sie den Wert
مثال : Yourname@YourDomane.ext
Bitte geben Sie den Wert
<< مرا بکشید
لطفا مقدار کد امنیتی را صحیح وارد نمایید

Kategorien

random questions

  • Wie können wir unser Wollen stärken und festigen?
    8155 Ethik (praktisch)
    Willensstark ist jemand, der über das, was er tun will, zunächst gut nachdenkt, sich dann (gegebenenfalls) dazu entscheidet und es festen Schrittes angeht und durchführt. Zur Stärkung bzw. Festigung des Wollens werden folgende Wege empfohlen: 1- Zunächst einmal gilt es, seine Vorhaben und Zielsetzungen gut zu überdenken. ...
  • Was ist der Sinn des Hedschaab? Warum schränkt der Islam nur die Frau ein?
    7098 Rechtsphilosophie
    In gewisser Hinsicht sind Mann und Frau einander gleich: Sie wurden aus einem Elternpaar (Adam und Eva) erschaffen, und die gleichen sozialen bzw. menschlichen Rechte sind ihnen gegeben wie beispielsweise, zu lernen und Wissen zu erwerben, frei reden, denken und schreiben zu dürfen ...
  • Warum tötete Kain Abel?
    12788 Hadis - Wissen
    Koranversen ist zu entnehmen, dass der Grund für die Ermordung Abels durch Kain in dessen heftigem Neid beruhte, der in ihm loderte und ihn schließlich dazu brachte, Abel zu töten. ...
  • Welche Rolle nimmt die Frau in der Regierung des „Wali ye ´assr“ (Wali der Zeit) ein?
    5663 Ordnung
    Die Ernennung Mohammads (saa) zum göttlichen Gesandten und die Ausbreitung des Islamführten, abgesehen von den gewaltigen Entwicklungen, die dadurch ab jener Zeit bis heute in der Welt hervorgerufen wurden, zu einem weitaus höheren Ansehen und Status der Frau in der Familie und Gesellschaft. Hinsichtlich ihrer ...
  • Welche Bestimmungen gibt es für die Transplantation der Organe Gehirntoter in kranke Menschen, um deren Leben zu erhalten?
    8626 Islamische Rechtsvorschriften
    Gehirntod bedeutet, dass das Gehirn aufgehört hat, zu arbeiten. Wenn der Gehirntod eintritt, wird dem Gehirn kein Blut und damit kein Sauerstoff mehr zugeführt. Sämtliche Aktivitäten des Gehirns kommt damit zum Stillstand, es geht unwiderruflich zugrunde.Wenngleich andere Organe wie Herz, Leber und Nieren zunächst noch ...
  • Wieviel Kinder hatten Adam und Eva?
    22127 تاريخ بزرگان
    Bezüglich der Kinder Hadsrat e Adams gibt es, wie auch im Zusammenhang mit vielen anderen geschichtlichen Berichten, keine konkreten Angaben. Auch in renommierten geschichtlichen Geschichtsschreibungen sind hinsichtlich Namen und Zahlen bisweilen unterschiedliche Angaben festzustellen. Dies mag darauf zurückzuführen sein, dass zwischen Geschehen und Niederschrift der ...
  • Warum bat Moses (a) darum, Gott zu sehen, obwohl Gott nicht zu sehen ist?
    7410 Traditionelle Rationalistische Theologie
    Zwei Antworten lassen sich hierzu erbringen:Erstens aus der Sicht der Kalaam-Wissenschaft: Da gewiss ist, dass Gott nicht sichtbar ist, müssen es die Bani Israel gewesen sein, die mittels Moses (a) die Forderung an Gott stellten, sich zu zeigen und ...
  • Wie hat sich ein junger Mensch vor dem Hadsch oder der `Omrah zu reinigen?
    7875 Ethik (praktisch)
    Vor Beginn der großen Hadsch-Reise ist folgendes empfohlen:Man muss sich bewusst sein bzw. machen, dass man nur Gottes wegen den Hadsch vollziehen will, nicht anderer Gründe wegen.Alle bisherigen Sünden sind aufrichtig zu bereuenWenn man jemandem ...
  • Begeht Imam Mahdi (a.dsch) niemals einen Fehler oder Irrtum?
    6041 Traditionelle Rationalistische Theologie
    Grund einer solchen Vorstellung bzw. Frage kann dreierlei sein: Zum einen, dass zwischen den Imamen (as) Unterschiede gemacht werden; zum anderen, er war noch ein Kind, als ihm das Imaamat auferlegt wurde; drittens seine extrem lange Lebensdauer.Wenn ersteres der ...
  • Wann wird, nach dem sich der Imam der Zeit zu seiner revolutionären Bewegung erhoben hat, die Regierung weltweiter Gerechtigkeit gebildet? Werden anschließend Armut und Tyrannei schwinden?
    5930 Traditionelle Rationalistische Theologie
    Wie Rewaayaat zu entnehmen ist, wird der Kampf Imam Mahdis (a.dsch) gegen die Tyrannen und Unterdrücker acht Monate lang währen. Acht Monate nach dem Erscheinen des Imam (a.dsch) werden von ihm die verschiedenen Länder erobert und Gottlosigkeit, Vielgötterei und Doppelzüngigkeit ausgemerzt sein. In der gesamten Welt wird Gerechtigkeit herrschen. ...

beliebt