Erweiterte Suche
بازدید
25758
Aktualisiert am: 2011/03/09
Zusammenfassung Fragestellung
Wieviel Kinder hatten Adam und Eva?
Frage
Wieviel Kinder hatten Adam und Eva?
Eine kurze

Bezüglich der Kinder Hadsrat e Adams gibt es, wie auch im Zusammenhang mit vielen anderen geschichtlichen Berichten, keine konkreten Angaben. Auch in renommierten geschichtlichen Geschichtsschreibungen sind hinsichtlich Namen und Zahlen bisweilen unterschiedliche Angaben festzustellen. Dies mag darauf zurückzuführen sein, dass zwischen Geschehen und Niederschrift der Ereignisse eine lange Zeit verstrichen sein kann oder aber in den Tagen, da die Niederschrift erfolgte, auf genaue Angaben über Namen und Zahlen weniger Wert gelegt wurde etc…

QaadsiNaasserod din e Beydsaawi schreibt in „Nesaamottawaarikh“ über die Anzahl der Kinder Adams und Evas:

Wann immer Eva schwanger war, brachte sie einen Sohn und eine Tochter zur Welt (zusammen) und vermählte das geborene Mädchen der einen Schwangerschaft mit dem Jungen einer anderen Schwangerschaft. Er schreibt weiter: Sie (Eva) hatte insgesamt 120 Entbindungen, und Kain war die vierte Entbindung.Fünf Jahre nach dem Tode Abels kam allerdings nur ein Sohn zur Welt. Keine Tochter.Adam nannte ihn „Scheyss“ und sagte, dass Scheyssdas Abbild Abels und ein gesegneter Sohn sei und später Prophet sein würde.[1]

Dieser Auffassung gemäß müssten Adam und Eva 239 Kinder gehabt haben.

Tabari bringt in seinem Geschichtswerk „Taarikh“ drei Ansichten zu diesem Punkt:

1-             Adam und Eva hatten 120 Kinder, Söhne und Töchter,

2-             Adam und Eva hatten 40 Söhne und Töchter,

3-             sie hatten 25 Söhne und vier Töchter.

Mehr Informationen in „Tarikh e Tabari“, Taarikhol omamwa´lmoluk, B. 1, S. 145


[1]Beydsaawi, Naasser od din und Mir Haaschemi, Mohaddes, S. 5 u. 6

Q Übersetzungen in andere Sprachen
نظرات
تعداد نظر 0
Bitte geben Sie den Wert
مثال : Yourname@YourDomane.ext
Bitte geben Sie den Wert
<< مرا بکشید
لطفا مقدار کد امنیتی را صحیح وارد نمایید

Kategorien

random questions

  • Warum bat Moses (a) darum, Gott zu sehen, obwohl Gott nicht zu sehen ist?
    9086 Traditionelle Rationalistische Theologie
    Zwei Antworten lassen sich hierzu erbringen:Erstens aus der Sicht der Kalaam-Wissenschaft: Da gewiss ist, dass Gott nicht sichtbar ist, müssen es die Bani Israel gewesen sein, die mittels Moses (a) die Forderung an Gott stellten, sich zu zeigen und ...
  • Demokratie aus islamischer Sicht
    9093 Ordnung
    Demokratie ist eine Regierungsform, zu deren wesentlichen Besonderheiten die Beachtung des Mehrheits-Willens und der bürgerlichen und zivilen Freiheiten etc. gehören.Auch dann, wenn Mehrheit und Rechtlichkeit nicht miteinander übereinstimmen
  • Kann es nicht sein, dass auch die Herrschaft Imam Mahdis (a) eines Tages zugrunde geht?
    7936 Moderne Rationalistische Theologie
    In der Zeit der Weltregierung Imam Mahdis (a) ist dies unvorstellbar, denn Regierungen werden der Tyrannei und Ungerechtigkeiten wegen, derer sie sich schuldig machen gestürzt, oder aber sie gehen infolge intriganter und gegen sie gerichteter Meiinungsmacherei in der Gesellschaft zugrunde.
  • Ist es schlimm, am Imaamat einiger der Imame zu zweifeln?
    7254 Traditionelle Rationalistische Theologie
    Die islamischen Überzeugungen sind wie die zusammenhängenden und miteinander übereinstimmenden Glieder einer Kette. Das heißt, wenn es ihrer Glieder verloren geht, bricht die ganze Kette auseinander und wird unbrauchbar. Hinsichtlich der die Imame betreffenden Überzeugung ist es das gleiche, weil deren Ernennung Gottes ...
  • Welche Rolle nimmt die Frau in der Regierung des „Wali ye ´assr“ (Wali der Zeit) ein?
    6642 Ordnung
    Die Ernennung Mohammads (saa) zum göttlichen Gesandten und die Ausbreitung des Islamführten, abgesehen von den gewaltigen Entwicklungen, die dadurch ab jener Zeit bis heute in der Welt hervorgerufen wurden, zu einem weitaus höheren Ansehen und Status der Frau in der Familie und Gesellschaft. Hinsichtlich ihrer ...
  • Welche „Kafaareh“ ist für nicht eingehaltene Versprechen bzw. Vereinbarungen zu leisten?
    11722 Islamische Rechtsvorschriften
    Wenn jemand (gemäß der Bedingungen im Zusammenhang mit Versprechen, Vereinbarungen und entsprechenden Verpflichtungen, die in den Ressaalehs „Toudsihelmassaa´el e Maraadsche´e ´esaam e taqlid“[1] nachzulesen sind) Gott etwas verspricht, sein Versprechen jedoch nicht einhält (wobei es keine Rolle ...
  • Welche Regelung gilt Wucherzinsen, die von Banken eingenommen werden? Spielt es dabei einen Unterschied, ob es sich um Banken islamischer oder nicht-islamischer Länder handelt?
    9483 Islamische Rechtsvorschriften
    Bezüglich des Arbeitens mit Banken in nicht-islamischen Ländern gibt es von Hadsrat e AayatullaahKhaamene`i, dem Führer der Islamischen Republik Iran, folgendeFatwaa:Wucher zu geben ist „haraam“; das heißt, es ist haraam, sich von Banken Anleihen geben zu lassen, für die ein ...
  • Warum tötete Kain Abel?
    14836 Hadis - Wissen
    Koranversen ist zu entnehmen, dass der Grund für die Ermordung Abels durch Kain in dessen heftigem Neid beruhte, der in ihm loderte und ihn schließlich dazu brachte, Abel zu töten. ...
  • Was sind die Anzeichen des Erscheinens des „Wali der Zeit“ (a)?
    9141 Moderne Rationalistische Theologie
    Die „Anzeichen des Erscheinens des „Imam der Zeit“ (a)“ zu erörtern, ist ein wenig kompliziert. Dazu müssten sämtliche Überlieferungen zum Thema „Mahdawiat“ genauestens eingesehen werden. Doch ganz allgemein ist zu sagen, dass die in den Rewaayaat[i]
  • Warum ist die schi‘ itische Lehre die bessere?
    12809 Traditionelle Rationalistische Theologie
    Die Überlegenheit der schi‘ itischen Lehre beruht darin, dass sie auf Wahrheit beruht. In jedem Zeitabschnitt gibt es nur eine wahre Glaubenslehre, die übrigen sind entweder falsch oder aber nicht mehr ausreichend undüberholt. Heute ist die wahre Schari‘ ah der Islam, und der wahre Islam ...

beliebt