Erweiterte Suche
بازدید
5982
Aktualisiert am: 2011/02/01
Zusammenfassung Fragestellung
Warum ist insbesondere die Schi´ah von Imaamat und Imamen überzeugt?
Frage
Weshalb sollten wir von den Imamen überzeugt sein?
Eine kurze

Allem Anschein nach möchten Sie wissen, wie wir verstehen und zu der Überzeugung kommen können, dass jemand rechtmäßiger Imam ist. Um dies zu beantworten, sollten wir uns zunächst der Frage nach der Notwendigkeit des Imaamats zuwenden.

Im Islam kommt dem Imaamat als der höchsten Stufe menschlicher Vollendung besondere Bedeutung zu.

Das Imaamat geht bisweilen mit der göttlichen Gesandtschaft und „Ressaalat“ einher, wie im Falle des Propheten Abraham (a) und des Propheten Mohammad (saa). Manchmal aber auch separat davon, wie im Falle des Imaamats der Reinen Imame (as).

Bezüglich der Notwendigkeit eines Imam für die menschliche Gesellschaft ist zu sagen: Ebenso wie die göttlichen Propheten und deren Mission für die Entwicklung und Vervollkommnung des Menschen unerlässlich ist, ist auch das Gegeben-Sein des Imam um der Wahrung der Religion Gottes und der Fortsetzung der Öffentlichkeitsarbeit bzw. des Arbeitsprogramms des Propheten willen unbedingt notwendig.

Das Imaamat ist ein von Gott gegebener Rang und eine Verpflichtung, mit der allein Er den Imam betraut. Das heißt, einzig und allein Gott ist es, der den Imam bestimmt und ernennt.

Die Schi´ah beweist das Imaamat und die Reinen Imame (as) sowohl mittels unbestreitbarer logischer Argumente als auch echter und unanfechtbarer dokumentarischer Quellen.

Die koranischenAayaat„و لکل قوم هاد“, „کونوا مع الصادقین“ und „اولوا الامر“ als auch die Hadiesse „Sseqlain“ und „Ssafineh…“ und „Essnaa ´ascharkhalifeh“gehören zu den Aayaat des Heiligen Koran und letztere zu den Rewaayaat, an die sich Schi´ah hält.

Auch machen sie deutlich, warum wir den Imamen Glauben schenken sollten und wer diese Imame sind, denen wir vertrauen können und die wir zu befolgen haben.

ausführliche Antwort

Sie möchten wissen, wie man begreifen und davon überzeugt sein kann, dass jemand rechtmäßiger Imam ist. Um diese Frage zu beantworten, wollen wir zunächst einmal klären, warum wir von der Notwendigkeit des Imaamats überzeugt sein sollten.

Bedeutung des Imaamats:

Im Islam kommt dem Imaamat besondere Bedeutung zu, und der Heilige Koran bezeichnet es als höchste Stufe menschlicher Vollendung, die nur die großen Propheten (as) erreichten(und natürlich unsere zwölf Imaame (as).Im Zusammenhang mit dem Propheten Abraham (a) heißt es: „Erinnere dich, dass Gott Abraham verschiedenen Prüfungen unterzog, die er alle optimal bestand. Gott sprach zu ihm: „Ich bestimme dich zum Imam und Führer der Menschen.“ Abraham fragte: „Erstreckt sich diese Bestimmung auch auf meine Nachkommen?“ Gott antwortete: „Niemals wird Meine Bestimmung (bzgl. des Imaamats) für Unrechttuende gelten“[1], (nur diejenigen deiner Nachkommen, die rein und gut sind, sind ihrer würdig)

Aus dieser Aayeh geht hervor, dass es sich bei dem Imaamat um ein sehr hohes Amt handelt, zu dem Abraham (a), nachdem er bereits lange zuvor mit der göttlichen Gesandtschaft und Mission (Ressaalat) betraut worden war, im hohen Alter beauftragt wurde. Und dies auch erst, nachdem er etliche schwere Prüfungen erfolgreich bestanden hatte.

In einigen Fällen geht das Imaamat also mit der göttlichen Gesandtschaft und der diesbezüglichen Mission bzw. dem Empfangen und Verkünden der göttlichen Offenbarungen einher. Das heißt, ein großer Prophet wie Prophet Abraham („Ibraahim e Khalil“) (a), den wir in diesem Zusammenhang gerade nannten, wird zusätzlich mit dem Imaamat betraut. Und noch offenkundiger und deutlich zeigt sich diese Parallelität von göttlicher Gesandtschaft, Ressaalat (Empfangen und Verkünden göttlicher Offenbarungen) und Imaamat im Zusammenhang mit dem Propheten Mohammad (saa).

Und, wie gesagt, möglich ist aber auch, dass das Imaamat nicht mit göttlicher Gesandtschaft und Ressaalateinhergeht, wie das Imaamat unserer Reinen Imame (as) deutlich macht. Ihnen oblag und obliegt nur das Imaamat, nicht aber göttliche Gesandtschaft und Ressaalat.

Notwendiges Gegeben-S

Q Übersetzungen in andere Sprachen
نظرات
تعداد نظر 0
Bitte geben Sie den Wert
مثال : Yourname@YourDomane.ext
Bitte geben Sie den Wert
<< مرا بکشید
لطفا مقدار کد امنیتی را صحیح وارد نمایید

Kategorien

random questions

  • Warum ist die schi‘ itische Lehre die bessere?
    9640 Traditionelle Rationalistische Theologie
    Die Überlegenheit der schi‘ itischen Lehre beruht darin, dass sie auf Wahrheit beruht. In jedem Zeitabschnitt gibt es nur eine wahre Glaubenslehre, die übrigen sind entweder falsch oder aber nicht mehr ausreichend undüberholt. Heute ist die wahre Schari‘ ah der Islam, und der wahre Islam ...
  • Begeht Imam Mahdi (a.dsch) niemals einen Fehler oder Irrtum?
    5185 Traditionelle Rationalistische Theologie
    Grund einer solchen Vorstellung bzw. Frage kann dreierlei sein: Zum einen, dass zwischen den Imamen (as) Unterschiede gemacht werden; zum anderen, er war noch ein Kind, als ihm das Imaamat auferlegt wurde; drittens seine extrem lange Lebensdauer.Wenn ersteres der ...
  • Wie können wir unser Wollen stärken und festigen?
    7051 Ethik (praktisch)
    Willensstark ist jemand, der über das, was er tun will, zunächst gut nachdenkt, sich dann (gegebenenfalls) dazu entscheidet und es festen Schrittes angeht und durchführt. Zur Stärkung bzw. Festigung des Wollens werden folgende Wege empfohlen: 1- Zunächst einmal gilt es, seine Vorhaben und Zielsetzungen gut zu überdenken. ...
  • Welche Rolle nimmt die Frau in der Regierung des „Wali ye ´assr“ (Wali der Zeit) ein?
    4769 Ordnung
    Die Ernennung Mohammads (saa) zum göttlichen Gesandten und die Ausbreitung des Islamführten, abgesehen von den gewaltigen Entwicklungen, die dadurch ab jener Zeit bis heute in der Welt hervorgerufen wurden, zu einem weitaus höheren Ansehen und Status der Frau in der Familie und Gesellschaft. Hinsichtlich ihrer ...
  • Ist die Mutter des „Wali der Zeit“ (Imam Mahdi (a.dsch)) „ma´ssum“?
    5595 Lebensbeschreibung der Unfehlbaren -Friede sei mit ihnen-
    Aus schi´itischer Sicht verfügen nur die Propheten und deren Statthalter über „´Esmat“, über „´Esmat“ im hochgradigen Sinne. Das heißt, sie sind ihr Leben lang frei von Sünde und Fehl. Dass sie zu ihrer großen Aufgabe und Mission berufen wurden, setztihr fehlerfreies Verstehen und Verkünden der ...
  • Warum tötete Kain Abel?
    11307 Hadis - Wissen
    Koranversen ist zu entnehmen, dass der Grund für die Ermordung Abels durch Kain in dessen heftigem Neid beruhte, der in ihm loderte und ihn schließlich dazu brachte, Abel zu töten. ...
  • Nennen Sie bitte einen Hadies zum Hedschaab der Frau bzw. dem, was sie zu verhüllen hat.
    6723 Islamische Rechtsvorschriften
    Im 31. Vers der Sure 24 (Nur) und etlichen Hadiessen wird über den Hedschaab der Frau bzw. das, was alles vom Hedschaab betroffen sein muss.In dem genannten Vers sagt Gott: „Sag den gläubigen Frauen, dass sie ihre Blicke senken, ihre Keuschheit wahren ...
  • Ist Gott zu fürchten oder zu lieben?
    4524 Ethik (praktisch)
    Die Parallelität von Furcht und Hoffnung und bisweilen Liebe ist im Zusammenhang mit Gott nicht verwunderlich, denn dies hat in gewisser Weise unser ganzes Leben gezeichnet, wenngleich wir uns dessen nicht bewusst sind. Vergessen wir nicht, dass sogar unser Gehen und Laufen in gewisser Weise ...
  • Wer ist Gott, und wie lässt Er sich nachweisen?
    5843 Traditionelle Rationalistische Theologie
    Der Erhabene und Segensreiche Gott ist absolutes Sein und absolute Vollkommenheit, frei von jeglichem Fehl und jeder Unzulänglichkeit.Nichts ist Ihm gleich oder ähnlich. Unvergleichlich ist Er und aller Dinge mächtig. Alles vermag Er und über ...
  • Kann jemand, der nicht „mahram“ ist, mittels „Ssigheh“jemandes Bruder oder Schwester und damit „mahram“ werden? Ist angesichts einer solchen „Mahramiat“ dieEhe mit der betreffenden Person möglich?
    6992 Ethik (theoretisch)
    Im Islam gibt es keine Ssigheh, um mit jemandem die Mahramiateines Bruders oder einer Schwester erreichen zu können. Die einzige Sssigeh bzw. Vereinbarung, durch die Mahramiat erreicht wird, ist im Islam das Eheversprechen. Es gibt zweierlei Formen des Eheversprechens, ein dauerhaftes und eines, das für ...

beliebt